FELIX FORRER GmbH

Restaurierung, Bildhauerei, Kunstprojekte

Archiv für die Kategorie „Lackierung“

“Offener Kreisdialog”, 1988 von Jakob Engler in Pratteln

Freitag, 14. April 2017

Lackierte Eisen- bzw. Betonplastik des Baselbieter Bildhauers an der Bahnhofstrasse 32 in Pratteln. Reinigung einer Sprayerei auf dem grauen Metallic-Lack (Eisenglimmer) ohne Neu- bzw. Überlackierung.

________________________________________________________________________________________________

Unterhaltsarbeiten Skulpturen Privatgarten

Sonntag, 10. Juli 2016

Reinigung, partielle Restaurierung und Konservierung erstklassiger Skulpturen der Klassischen Moderne aus Bronze, Naturstein und lackiertem Stahl in einem Privatgarten.

—————————————————————————————————————————————————————

Lackierte Eisenplastik von Keith Haring, Schützenmattpark Basel

Mittwoch, 25. Mai 2016

Reinigung und partielle Neulackierung / Retuschierung der Eisenplastik. Mängel am Lack durch Schmiererei und die tägliche Nutzung als Tor- und Kletterwand (Verschmutzung und Abrieb).

——————————————————————————————————————————————————————

Lackiertes Wandbild, 1969 von Hans Remond, Johanniterbrücke Basel

Sonntag, 17. Januar 2016

Verspraytes Wandbild aus vorgehängten und einbrennlackierten (!) Metallplatten, 1969 von Hans Remond beim Brückenkopf von Johanniter-Brücke Kleinbasel (Konkrete Kunst). Vorsichtiges Entfernen der Sprayereien und Konservierung des Originallackes zur Rekonditionierung von Farbtiefe und Glanz sowie als Sprayschutz.

——————————————————————————————————————————————————————

Bemalte Kupferkassettendecke, Vordach Fürstenbau, 1913, Badischer Bahnhof Basel

Dienstag, 29. September 2015

Film ab

Restaurierung und Konservierung der bemalten Kassettendecke des Fürstenbaus am Badischen Bahnhof in Basel (Heutiges Konsulat der Bundesrepublik Deutschland). Demontage sämtlicher Kupferteile; wissenschaftliche Untersuchungen (Mikroskopie mit chemischer Analytik) der Malschichten und Korrosionsprodukte; Reinigung, Restaurierung und Konservierung der Kassetten, Symarinnen, Leisten, Nägel und Leuchtengehäuse; Reproduktion der Zapfengläser; Remontage sämtlicher Teile nach Revision der Unterkonstruktion.

Beteiligte Personen/Institutionen: Deutsche Bahn AG, BRI Architekten Basel, Denkmalpflege Basel-Stadt, Tina Pagel (Mikroskopie), Hochschule der Künste Bern (Spektroskopie), Glassworks GmbH (Glasbläser Matteo Gonet), Patrick Zulauf (Leuchtenbauer), Gebr. Ziegler AG (Dachdecker), Alois Lachenmeier (Spritzerei), Jean Cron AG (Neubau Unterkonstruktion aus Holz), Aldo Pozzi (Steinrestaurator).

——————————————————————————————————————————————————————

Landler und Polka, Holzzäune, 2008 von Erik Steinbrecher im De-Wette-Park Basel

Donnerstag, 9. April 2015

Zwei runde geschlossene Staketenzäune aus Fichtenholz des gebürtigen Basler Künstlers im stark frequentierten De-Wette-Park bei Bahnhof SBB. Die Natur im Innern der Zäune wird vor der Zivilisation geschützt. Reinigung von Veralgung und Verschmutzung mit einem Wasserdruckreiniger. Retuschierung von Kratzern etc. im Alkydharzlack (RAL 9003).

—————————————————————————————————————————————————————–

“Salto con l’asta” (Stabhochsprung), 1984 von Tobias Sauter, Sportanlagen St.Jakob, Basel

Dienstag, 7. Oktober 2014

Restaurierung und Neulackierung der Eisenplastik. Punktgeschweisste und mit Polyester verfüllte Fugen am roten Bauteil mit entsprechender Korrosion wegen Degradation des Polyesterspachtels (Versprödung).

Demontage der rot lackierten Plastik, Freilegung des Lackes um die Fugen, Entfernung von Polyester und Korrosion darin, Neuverschweissung sämtlicher Fugen, Neulackierung in Signalrot und Remontage.

Schweissarbeiten: Roland Bitterli, Feinmechanik, Basel.

Lackierung: Alois Lachenmeier, Spritzerei, Basel

————————————————————————————————————————————————————

“Segel”, 1957 von Lorenz Balmer, Schulhaus Hirzbrunnen Basel

Donnerstag, 26. Juni 2014

Freilegung der brüchigen und degradierten Altanstriche (Alkydharzlacke) und Neufassung der Betonskulptur mit einer Lasur auf mineralischer Basis und transparentem Graffitischutz.

——————————————————————————————————————————————————————

Lackierte Eisenplastik (ohne Titel), 1965 von Paul Suter, Brunnmatt-Schulhaus, Basel

Donnerstag, 10. April 2014

Frühe grössere Skulptur des Basler Eisenplastikers Paul Suter im Innenhof des Brunnmattschulhauses, Basel. Restaurierung, Neulackierung und Neuplatzierung am ursprünglichen Standort im Rahmen der Sanierung des Schulhauses. Schulhaus erbaut von Walter Maria Förderer zwischen 1960-64 im Stil des sgn. Brutalismus (Materialsichtigkeit von Beton und Holz). Teile des Spätwerks von Paul Suter (1926 – 2009) zeigen interessanterweise wieder ähnliche Formgebungen wie hier. Jedoch in wesentlich kleineren und geöffneten Ausführungen in Bronze (modellierte Wachsplatten – cire direct).

—————————————————————————————————————————————————————

Basler Dybli, Briefkasten 1844 von Melchior Berri

Mittwoch, 6. November 2013

Reinigung und Restaurierung/Konservierung des bekannten Briefkastens von Melchior Berri am Spalentor. Sämtliche 6 Briefkästen des Kantons Basel-Stadt sind inzwischen Replikate/Nachgüsse aus Bronze der Originale aus Grauguss. Die Farbfassungen bzw. Patinierung der Briefkästen sind unterschiedlich. Die Briefkästen wurden 1843/44 vom Architekten Melchior Berri zusammen mit der weltbekannten Briefmarke “Basler Dybli” entworfen oder “designed”.

Reinigung, partielle Retuschierung und Konservierung des ausgekreideten Alkydlacks.

—————————————————————————————————————————————————————–