FELIX FORRER GmbH

Restaurierung, Bildhauerei, Kunstprojekte

Für eine fachgerechte Restaurierung oder Konservierung sind kunsthistorische und kunstechnologische Abklärungen im Voraus von grossem Nutzen. Zum Einen kann dadurch das Objekt in Bezug auf seinen kunsthisorischen Wert besser beurteilt werden, zum Anderen wird im Falle von kunsttechnologischen Abklärungen die Materialität und Beschaffenheit des Objektes untersucht.

Kunsthistorische Abklärungen und Recherchen über die Provenienz eines Objektes erfolgen in der Regel durch Recherchen in einschlägigen Bibliotheken.

Kunsttechnologische Untersuchungen können anhand von Probenahmen oder auch am Objekt selbst erfolgen und mit folgenden Methoden analysiert und dadurch Erkenntnisse zur Materialität gewonnen werden:

  • Rasterelektronenmikroskopie
  • FTIR-Spektrometrie
  • RAMAN-Spektrometrie
  • Mikroskopie
  • UV/VIS
  • Röntgenuntersuchungen
  • u. Andere
Komplexe Untersuchungen werden in den Labors der Hochschule der Künste Bern bzw. bei den erforderlichen Institutionen vorgenommen. Die Untersuchungen werden anschliessend in einem schriftlichen Bericht zusammengefasst und dokumentiert.

Beispiel 1